Peppi

– Katze Peppi
– 1,5 Jahr alt
– BKH Mix
– kastriert, geimpft, inkl. gegen Leukämie
– Test auf Leukämie vom 17.07.22 negativ
– Test auf Immunschwäche vom 17.07.22 negativ
– Wohnungshaltung oder gesicherter Freigang
Peppi ist ein liebevolles , verspieltes, junges Katzenmädchen. Sie liebt es sehr gestreichelt zu werden und wenn ihr Lieblingsmensch nach Hause kommt, streckt sie gleich ihr Köpfchen hin. Sie kam hilfesuchend zum Haus der Tierschützer, als es richtig kalt war und konnte sich kaum auf den Füßen halten vor Müdigkeit und vor Hunger. Nach dem entbehrungsreichen Leben auf der Straße freut sie sich über alles. Gutes Futter, ein warmes Plätzchen zum liegen, Streicheleinheiten, dabei schnurrt sie vor Vergnügen wie ein kleiner Motor. Sie liebt Leckerlis über alles und sitzt gerne auch einfach ruhig auf dem Schoß. Hunden gegenüber verhält sie sich gleichgültig, ohne fauchen. Sie hat einen ruhigen, ausgeglichenen, freundlichen Charakter. Bei den freiwilligen Helfern wohnen auch Hunde zu Hause. Über Nacht wird Peppi in einen Käfig gesetzt, wo sie traurig bis zum nächsten Morgen wartet. Sie ist bei der Futterauswahl nicht mäkelig, geht perfekt aufs offene Katzenklo.
Peppi passt in jede Familie auch mit Kindern oder anderen Katzen. Für die Eingewöhnung wird sie vermutlich weniger als eine Woche brauchen.