Tiere in Not / Hunde / Weibchen / Lori

Lori

Lori

Lori

Der Kontakt mit den Menschen ist für Lori das Wichtigste.

Lori (geb. 2011) ist eine Mischlingshündin, ca. 50 cm groß, ca. 19 kg schwer, gesund, geimpft, gechipt, kastriert.  

Lori neigt zu Dominanz und verträgt schlecht die Aggression anderer Hunde. Wenn sie von ihnen angegriffen wird, verteidigt sie sich knurrend. Mit ruhigen und gut bekannten Hunden ist sie gut befreundet. Katzen kennt sie nicht.  

Der Kontakt mit den Menschen ist für Lori das Wichtigste. Sie versucht, mit den Menschen zu kommunizieren, geht auf sie zu, guckt in die Augen, gewöhnt sich schnell an sie.  Auch zu den unbekannten Menschen ist sie nett und aufgeschlossen, aber nur den ihr bekannten Menschen zeigt sie ihre Zuneigung und Liebe.

Lori läuft gut an der Leine, ist gehorsam. Die unbekannten Menschen und Hunde, die ihr von Weitem gefährlich erscheinen, kann sie anbellen, hört aber sofort damit auf auf Zeichen „ihres“ Menschen.

Lori wurde zusammen mit ihren Geschwistern im frostigen Winter gefunden. Kinder, die im Park mit ihren Eltern spazieren gingen, entdeckten piepsende Welpen in einem Karton im Gebüsch. Die Welpen waren fast erfroren und sehr hungrig. Zum Glück wurden sie rechtzeitig gesehen und gerettet. Einen Welpen hat die Familie zu sich genommen, die anderen wurden im Tierheim unterbracht.

Lori hofft, dass auch sie vielleicht irgendwann Glück hat wie viele andere Hunde. Vielleicht bekommt sie liebevolle Besitzer und ein Zuhause und erfährt, wie schön das Leben sein kann!

 

   

 

 

Hunde aus Russland