Polja

– weiblich, Labrador-Mischling – 1,5 Jahre – 60 cm – kastriert, geimpft, gechipt
Polja ist eine junge, ruhige und sehr liebe Hündin. Sie wurde mit einer Verletzung der Hinterpfote gefunden, die leider nicht mehr gerettet werden konnte. Davon abgesehen, ist Polja völlig gesund und das Fehlen der Hinterpfote beeinträchtigt sie nicht dabei ein vollwertiges Leben zu führen – sie bewegt sie bestens auf drei Pfoten fort. Polja liebt Menschen sehr und kommt immer als erste um jeden Tierheimgast zu begrüßen. Sie freut sich sehr über Aufmerksamkeiten und Leckerlis. Polja lernt fleißig richtig an der Leine zu laufen. Sie versucht stets dem Menschen zu gefallen, hört auf die Stimme und versucht nicht beim Spazieren weit weg zu gehen. Sie ist sehr glücklich, wenn sie zum Spazieren mitgenommen wird und rennt und spielt mit viel Vergnügen mit anderen Hunden. Polja kommt bestens mit Kindern aus und ist friedlich anderen Hunden gegenüber. Katzen gegenüber ist sie gleichgültig und reagiert fast gar nicht auf sie. Sie fährt gut mit im Auto und verhält sich ruhig beim Tierarzt. Sie braucht unbedingt viel Liebe und Aufmerksamkeit. Nach ihrem Leben auf der Straße fürchtet sich Polja etwas vor lauten Straßen mit viel Verkehr. Polja wird eine ideale Familienhündin und wird sich bestens mit Kindern und anderen Haustieren anfreunden. Wir möchten gerne daran erinnern, dass ein neues Familienmitglied, so wie ein kleines Kind, viel Aufmerksamkeit benötigt. Aus diesem Grund vermitteln wir unsere Schützlinge lieber in Familien mit Kindern älter als 10 Jahre.