Luna

– weiblich, Labrador Mischling – ca. 3 Jahre, 56 cm, 32 kg, – kastriert, geimpft, ohne gesundheitliche Probleme Luna verhält sich Menschen gegenüber freundlich und ohne Scheu und kommt auch schnell mit Fremden klar, braucht aber etwas Zeit, um richtig Vertrauen zu fassen. Sie wird sich also nicht sofort vor Freude auf den Rücken werfen. Charakterlich ist Luna ruhig und ausgeglichen, fast schon ein bisschen phlegmatisch, sie benimmt sich überall gut, kennt die Stadt und Geräusche erschrecken sie nicht. Zu ihren Artgenossen verhält sich Luna neutral. Da hält sie eher Abstand. Bei manchen Hunden, eher größeren, ist sie vorsichtig und kann auch schon mal bellen und den Schwanz aufstellen, doch selbst in diesem Moment hört sie auf das Kommando des Herrchens, wenn es heißt, hör auf oder geh weg. Was Katzen betrifft, so bemerkt sie sie kaum. Im Moment lebt Luna auf einer privaten Pflegestelle zusammen mit anderen Hunden, sie ist stubenrein und kann auch längere Zeit alleine bleiben ohne zu winseln. Luna wurde mitten in der Stadt ausgesetzt. Dort fütterten sie Kinder mit Katzenfutter und halfen ihr zu überleben. Sie lief lange herum und suchte ihr Herrchen, dass nie zurückkam, um sie zu holen. Der Ort wurde zu gefährlich für sie und sie wurde dort weggeholt und auf die Pflegestelle gebracht. Dank ihres ruhigen und friedlichen Charakters Luna würde in jede Familie passen, auch wäre er ein wunderbarer Geselle eines alleinlebenden Menschens.