Tiere in Not / Hunde / Weibchen / Malta

Malta

Malta

Unsere zärtliche Malta wartet schon so lange auf IHRE Menschen!

Malta (w), Mischling ist 6-7 Jahre, gechipt, geimpft, sterilisiert. Sie ist 58 cm groß und 30 kg schwer. 

Malta wurde im November 2015 sehr abgemagert, erschöpft und halbkahl auf der Straße in Sankt Petersburg gefunden. Sie wog nur 20 kg. Malta wurde in eine Tierarztpraxis gebracht, wo sie behandelt wurde. Zuerst lebte Malta bei einer Kynologin, wo ihr gute Manieren beigebracht wurden. Dort lebte sie mit vielen anderen großen Hunden zusammen, was sich leider nicht so gut auf sie auswirkte, da Malta sich unwohl fühlte. Zurzeit lebt sie bei einer Pflegestelle mit Senioren und einer anderen älteren Hündin. In ruhiger Atmosphäre geht es Malta viel besser, sie ist fröhlicher und lebendiger geworden.  In der Zeit, als Malta noch auf der Straße lebte, hatte sie einen Autounfall. Als Folge hat sie einen erhöhten Blutdruck und bekommt daher Tabletten. Maltas rechte Vorderpfote wurde gebrochen, deswegen humpelt sie ein bisschen.Malta ist handzahm und gehorsam. Auch nach mehreren Jahren auf der Straße ist sie nicht aggressiv und wild geworden. Ein Mensch ist der Sinn ihres Lebens. Auch wenn sie mit anderen Hunden lebt, bevorzugt sie es Zeit mit Menschen zu verbringen. Sie versteht sich gut mit Kindern, älteren Katzen und Hunden. Die Änderung der Lebensverhältnisse – z.B. das Auftauchen neuer Familienmitglieder – egal ob Menschen oder Tiere- kann sich schlecht auf ihrem Zustand auswirken. Malta braucht ein ruhiges Leben mit viel Erholung, kurzen Spaziergängen (3-4 Mal) und stabilen Außenfaktoren (ständiger Wohnort, Anzahl der Familienmitglieder und deren Zusammensetzung). 

Video von Malta: https://www.youtube.com/watch?v=Chbb9dtWFdU&feature=youtu.be