Tiere in Not / Hunde / Rüden / Alex

Alex

Alex

Hat als Welpe den Tod seiner Geschwister erlebt...

Alex (geb. 10.2014) ist ein Mischlingsrüde, ca. 55 cm groß, ca. 20 kg schwer (Stand August 2015), gesund, geimpft, gechipt, kastriert. 

Mit anderen Hunden kommt er klar, ist mit Manchen richtig befreundet. Katzen kennt er nicht. 
Alex ist sehr sanftmutig und lernt gerne. Er schmust und kuschelt gerne mit den Menschen, die er schon kennt. Die restliche Angst vor Menschen hat er aber immer noch, es hat sich aber mit der Zeit sehr verbessert. Er und sein Bruder Kai waren absolute Angsthunde nach dem, was sie erlebt haben. Ihre Geschiwister wurden vor ihren Augen grauenhaft von einem Unmenschen getötet. Von sieben Welpen blieben nur drei am Leben: Alex, Kai und noch ein Weibchen, das schon vermittelt ist. Als sie gefunden waren, lagen die Leichen von den Geschwistern noch neben den Kleinen.
Alex lebt mit seinem Bruder in einem privaten Tierheim nähe Moskau. Er ist fast stubenrein, vor allem, wenn er oft rausgeht. Wie jeder gesunde Welpe kann er noch etwas zerkauen, was zur Wohnungsausstattung gehört. Aber mit richtiger Erziehung und Zuneigung werden diese Kleinigkeiten schnell beseitigt!

Russland (26.05.2015)

  

 

Russland (18.03.2015)

 

 

Russland (19.12.2014)

 

Russland (22.11.2014)

  

************************
Hunde aus Russland