Tiere in Not / Die Glücklichen / Besitzer erzählen... / Lori

Lori

Lori

Lori

LORI hmmm was soll man sagen sie ist ein Hund bei dem es heißt „angekommen, gesehen und verliebt“  

Als wir das erste Mal unsere Lori sahen war sie eine sehr ängstliche und schüchterne Hündin. Ich sah sie, und obwohl sie nicht zu mir kam und sich auch nicht von mir streicheln lies, habe ich mich sofort in die super hübsche und liebe Hündin verliebt. Mein Freund wusste im ersten Moment nicht was passiert ist, aber er hatte sich ja auch in sie verliebt und daher war der Weg für die süße Maus frei bei uns einzuziehen.  Die ersten Tage waren etwas holprig denn Ihre Angst war riesengroß. Wir haben sie soweit als möglich in Ruhe gelassen in dieser Zeit hat sie sehr sehr viel geschlafen. Außer Futter und Wasser nahm sie von uns nichts weiter an. Wir haben ihr immer wieder gezeigt, dass bei uns nichts Böses passiert und sie sich auf uns verlassen kann.

Nun ist unsere Maus fast ein Jahr bei uns und sie ist zu einer kuschelbedürftigen, liebenswerten und wirklich süßen Hündin geworden. Ja wir haben uns auch auf Grund ihrer Angst erfahrene Hilfe gesucht um sie wieder zu einer offenen Hündin zu machen, wir möchten das sie spielt und nicht mehr so viel Angst hat. Lori bekommt auch eine wirklich schöne Aufgabe bei uns denn LORI soll mal zu einem Assistenzhund ausgebildet werde. Sie macht schnelle und große fortschritte denn sie lernt gerne. Trotzdem ist es nicht leicht mit Ihr denn die Angst ist immer noch da. Naja ich glaube es braucht noch Zeit bis sie soweit ist. Aber trotzdem werden wir sie nie wieder her geben.

Wir sind sehr dankbar für unsere Süße, liebenswerte, fleißige und begabte Maus LORI.